Willkommen
News
Wie alles begann
Ch.Ferrari of Chennor
Ch.King Creole von der Spechtschmiede - Leo
King Louis ( Hedel ) - Louis
Fotoshooting
Ausstellungen 2019
Ausstellungen 2018
Ausstellungen 2017
Ausstellungen 2016
Ausstellungen Leo 2015
Ausstellungen Leo 2014
Ausstellungen Leo 2013
Ausstellungen Leo 2012
Ausstellungen Leo 2011
Leos Nachwuchs
Unser Zuhause
Unsere Familie
Leos Einzug und die ersten Tage daheim
News aus der Spechtschmiede
Regenbogenbrücke
Links
Impressum
Datenschutz




 

Mein Name ist Peggy,

Jahrgang 1972

geboren im schönen Sachsenland,

1992 ausgewandert nach Mittelfranken.

Hier leb ich mit meiner Familie.

 

Mein Wunsch nach einem Hund bestand schon lange.

Ich bin, seit meiner Geburt, immer mit Hunden zusammen gewesen.

Mein Vater züchtete über 30 Jare lang Deutsche Boxer,

 

 

Hunde , das war mein Leben,

immer auf dem Hundeplatz oder zu Ausstellungen, ich war dabei.

Nachdem unsere Kinder alt genug waren, beschloßen wir, uns einen Cocker zuzulegen.

Die Farbe durfte mein Mann aussuchen, er wollte einen Black and Tan.

 

Wie es so ist, gab es natürlich weit und breit keine Black and Tan Cocker.

Dank des Internets wurden wir dann fündig

und fuhren Richtung Giessen.

Dort gab es einen Zwinger, der CockerWelpen hatte.

Zwinger von der Burgmühle

Bei Frau Alexander besuchten wir das erste Mal unseren Louis,

grad 4 Wochen alt.

Die nächsten 5 Wochen vergingen damals so langsam,

und die Freude war groß,

als wir Ende Augsust 2009 unseren Louis holten.

Alle waren begeistert,

 naja, fast, unsere Katzen nicht so.

Ich ging mit ihm 2 mal die Woche in die Hundeschule,

wir hatten da viel Spass, Louis lernte alles,

was ein gehorsamer Cocker so braucht

und er wuchs zu einem

wunderschönen Cockerrüden heran.

 

Letztes Jahr wurde dann der Wunsch nach einem zweiten Cocker immer größer,

die Farbe war mir auch klar, auf jeden Fall etwas mit loh ,

am besten ein Blauschimmel mit loh.

Also wieder im Internet recherchiert und geschaut

und siehe da,

nicht weit von hier in Wilhelmsdorf bei Emskirchen

waren zwei Blauschimmelbuben mit Loh.

 

Also angerufen bei den Römlings, ja, beide sind noch da.

Bilder wurden geschickt und am nächsten Tag fuhr ich dahin.

Leo und Louis, zwei allerliebste Buben kamen angetrabt,

Leo einfach ein Traum.

Auch die Mädels "der Spechtschmiede" allerliebste Cockerdamen.

Wir wurden sehr freundlich aufgenommen

und ich hatte mich auf den ersten Blick in Leo verliebt.

 

Nun gut, aber mein Mann war sehr skeptisch, was einen Zweithund anging,

also mussten alle am übernächsten Tag noch einmal mit hin und es war klar,

Klein Leo zieht nach Colmberg.

Louis hatten wir auch zum Kennenlernen mit genommen,

er brav wie immer, halt unser Sonnenschein.

Sofort schloß auch er den kleinen Wirbelwind in sein gutmütiges Herz.

 

 

Nico war auch total begeistert und es begann eine wunderbare Freundschaft.

Weiter geht es